Kleingartenverein Herthasee e.V.

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 17.01.2023 um 10:06 Uhr

Von Wurzeln, Gärtnern und anderen Früchten. Mit Migrant:innen durch das Gartenjahr

Foto: Beim Dreh in einem Garten in Eberswalde, Foto: © Sebastian Eschenbach

Am Donnerstag, den 26. Januar wird im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte der Dokumentarfilm „Von Wurzeln, Gärtnern und anderen Früchten. Mit Migrant:innen durch das Gartenjahr“ gezeigt. Sebastian Eschenbach gewährt mit seinem Film einen Blick über den Gartenzaun, hinein in die Gärten derer, die zu uns gezogen sind.


Der Film thematisiert Heimat, Verbundenheit, Verlust und was es bedeutet, ein Stückchen Land zu beackern. Ist der Garten ein verbindendes Element zwischen den Kulturen? Viele Obst- und Gemüsesorten, die wir ganz selbstverständlich pflanzen und anbauen, kommen aus anderen Ländern. Von den Kartoffeln und Tomaten aus Südamerika, über Äpfel aus Asien, bis hin zu Rhabarber von den Hängen des Himalayas. Aber was ist mit den Menschen?


Was passiert, wenn „heimischer“ Boden auf andere, fremde Tradition und Kultur trifft? Was wird aus dem Garten? Welche Gefühle, Erinnerungen, Erlebnisse, Gerüche und Geschmäcker verbinden die Migranten und Migrantinnen aus der Ukraine, Syrien, Malta mit ihrem Stück Land? Welche Gerichte kochen sie aus ihren Früchten?


Der Dokumentarfilm ist ein Projekt der Bürgerstiftung Barnim Uckermark im Rahmen des Themenjahres „Lebenskunst – Kulturland Brandenburg 2022“. Nach der Aufführung wird zu einem Filmgespräch mit den Machern, Protagonisten und der Bürgerstiftung Barnim Uckermark eingeladen. Beginn ist um 18 Uhr im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.


Trailer zum Film: https://www.youtube.com/watch?v=z4a_4H0K1SI


Kontakt für Rückfragen und Reservierung: Bürgerstiftung Barnim Uckermark, Telefon: 03984 93 89 010, E-Mail: projektbuero@buergerstiftung-barnim-uckermark.de. Weitere Infos unter: www.buergerstiftung-barnim-uckermark.de