Kleingartenverein Herthasee e.V.

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 28.02.2023 um 12:21 Uhr

Schützenswerte Schönheiten

Biosphäre Potsdam lädt noch zum 31. März 2023 zur Orchideenblüte ein.

Foto: Matthias Böckel/Pixabay

Die Orchidee gilt als die Königin der Blumen. Etwa 1.000 Gattungen mit bis zu 30.000 Arten sind beschrieben. Mit ihrer Vielfalt an Formen und Farben der Blüten sind die Orchideen einzigartig. Auch in diesem Jahr lädt die Biosphäre Potsdam Besucher ein, beim Ausflug in die Tropenhalle die große Welt dieser Blumen zu entdecken und sich von den einzigartigen Schönheiten und ihren Geheimnissen verzaubern zu lassen.


Wussten Sie, dass die kleinste bekannte Orchideenblüte gerade mal drei Millimeter groß und in Australien beheimatet ist? Und dass die größte Orchidee der Welt bis zu zweieinhalb Meter lange Stängel ausbildet und bis zu 400 Blüten trägt? Solche und noch weitere spannende Fakten über die „Königin der Blumen“ erfahren Orchideen-Fans bei der diesjährigen Orchideenblüte in der Biosphäre Potsdam. Mit dabei sind bekannte Arten wie die Nachtfalterorchidee, der Frauenschuh oder die Vanda, aber auch Sonder- und Urformen begegnen den Gästen auf ihrem Streifzug durch das üppige Grün der Halle.


Der Besuch der Ausstellung ist bereits im Eintrittspreis für die Biosphäre Potsdam enthalten. Die Orchideenblüte ist noch bis zum 31. März zu sehen.

Mehr zur Orchideenblüte und dem Programm finden Sie unter: www.biosphaere-potsdam.de/kalender/orchideenbluete/