Kleingartenverein Herthasee e.V.

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 26.06.2024 um 12:35 Uhr

Das Garten-Jahr im Foerster-Garten heute

Foto: PeterBe/Pixabay

Im Rahmen der Sonderausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“, die noch bis zum 18. August im Potsdam Museum zu sehen ist, findet am morgigen Donnerstag, 27. Juni, ein Vortrag mit Gärtnerin Kristina Scheller und Gärtner Ralph Kasperczyk (Karl Foerster Garten) statt. Die Moderation zur Veranstaltung übernimmt Felix Merk, Gartendenkmalpfleger der LHP in der Unteren Denkmalschutzbehörde und Kurator des Karl Foerster Hauses für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.


Los geht es um 18 Uhr im Potsdam Museum. Die Veranstaltung kostet inklusive Eintritt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Es wir um eine Anmeldung gebeten:  museumsservice@rathaus.potsdam.de oder Tel. 0331 289 68 68 (Di–So 12–18 Uhr).


Die Sonderausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ kann am Freitag, 28. Juni, übrigens kostenfrei besucht werden. Dann läuft wieder die Aktion „Vier kostenfreie Freitage. Vier Potsdamer Museen", die jeweils am 4. Freitag im letzten Monat eines Quartals stattfindet.

Im Potsdam Museum können Sie dann von 12 bis 17 Uhr sowohl die Sonderausstellungen als auch die stadtgeschichtlichen Ausstellung „POTSDAM. Eine Stadt macht Geschichte“ kostenfrei besuchen. Alle Ausstellungen bieten Rätselbogen für den Ausstellungsrundgang für Kinder ab 6 Jahre an.


Bei dem Aktionstag sind außerdem das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (11-18 Uhr), das Filmmuseum Potsdam (10-18 Uhr) sowie das Naturkundemuseum Potsdam (9-18 Uhr) dabei.