Kleingartenverein Herthasee e.V.

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 04.01.2023 um 09:58 Uhr

"Stunde der Wintervögel": Zählaktion startet bald

Vom 6. bis 8. Januar 2023 rufen der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) wieder zur bundesweiten Zählaktion "Stunde der Wintervögel" auf. Egal ob im eigenen Garten oder im Park, auf dem Balkon oder am Futterhäuschen: Die Mitmachenden sollen eine Stunde lang Vögel zählen und ihre Beobachtungen dem NABU melden. 


Wer mitmacht, kann auch tolle Preise gewinnen. In diesem Winter sind das zwei Ferngläser sowie Futtersäulen und Bücher. Wer mitzählen möchte, sucht sich einfach einen Platz, von dem aus gut Vögel beobachtet werden können. Eine Stunde lang werden die Vogelarten notiert. Auf der Webseite des NABU gibt es auch eine Zählhilfe zum Ausdrucken sowie Online-Tipps zum Vögel bestimmen.


Um die Beobachtungen zu melden, kann das Online-Meldeformular genutzt werden oder die Vogelwelt-App des Naturschutzbundes. Das Formular ist vom Aktionsbeginn am 6. Januar bis zum Ende der Meldefrist am 16. Januar freigeschaltet.


Die Teilnehmer können ihre Beobachtungen außerdem per Post melden. Dafür vom Teilnahmeflyer die Meldebogen-Postkarte abtrennen, mit 70 Cent frankieren und bis zum 16. Januar an NABU, Stunde der Wintervögel, 10469 Berlin absenden. Den Meldebogen finden Sie ebenfalls auf der Webseite des NABU. Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1157115 können Sie Ihre Zählungen auch am 7. und 8. Januar von 10 bis 18 Uhr direkt melden.


Weitere Informationen unter: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-wintervoegel/index.html